Ich mache mir selber ein Geschenk. Dieser Post ist der letzte Post für taopower. Warum?

Nun, Bewusstsein, bewusstes Leben, im Hier und Jetzt sein, Tao und Tao Yoga, all diese Dinge sind wunderbar. Und ja, ich mag das Schreiben. Ich mag auch das Fotografieren und das Zusammenstellen von Wort und Bild.

Was ich jedoch erkannt habe, ist, dass alle Leute, die erfolgreich einen Blog betreiben, für ihr Thema brennen und ein bestimmtes Sendungsbewusstsein haben. Da hab ich gemerkt, das mir dieses Herzblut für taopower irgendwie fehlt.

Es geht mir in erste Linie darum, zu erfahren. Selber zu tun.

Ich weiss, man kann andere Leute mit einem Blog inspirieren. Aber dafür braucht es eine starke Geschichte. Die hab ich nicht.

Es gibt genug durchschnittliches auf dem Netz. Dazu möchte ich nicht gehören.

Falls du jedoch weiterhin an TaoYoga Arts™ interessiert bist, kannst du gerne unsere facebook Seite taoyogaswitzerland besuchen.

Ich danke dir für deine Aufmerksamkeit, die du mir bis jetzt geschenkt hast.

Und wünsche dir von ganzem Herzen, dass du deinen Weg gehst und das Leben fliessen lässt.